Termine

Januar 2023

Die AfD kam in die Flora, um dort zu feiern. Innerhalb kürzester Zeit haben wir recherchiert und Gegenprotest auf die Beine gestellt (Bericht im Stadtanzeiger). Trotz der kurzen Vorlaufzeit waren gut 200 Menschen dort.

https://www.report-k.de/neujahrsempfang-der-afd-ratsfraktion-in-der-flora-keine-berichterstattung-vor-ort-moeglich/


Ab sofort wieder jeden Montag gegen Schwurbler:innen, Coronaleugner:innen, Putinversteher:innen, Reichsbürger:innen,Verschwörer:innen auf die Strasse zum Gegenprotest, Beginn 18 Uhr am Heumarkt;


14.01.2023 Demo Lützerath Es werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet.

  • Mit DEM BUS AUS KÖLN ZUR AKTION *
    10:15 Uhr sammeln, 10:30 Uhr ABFAHRT
    Abfahrt ist am DGB-Haus (Hans-Böckler-Platz, 50672 Köln) – Rückfahrt: gegen 16 Uhr
    Kostenbeitrag: 10 Euro/ 5 Euro
    Meldet Euch an bei Christa Schliebs:
    0152 29462967 oder
    Cschliebs@aol.com

Freitag, 20.01. 2023 in Münster, am Abend jedenfalls, Neujahrsempfang der AfD/Einladung Höcke,


Samstag, 21.01.2023 14 Uhr Köln, Breslauer Platz; Kundgebung von #IchBinArmutsbetroffen


Freitag, 03.02.2023 in Bergheim Gegenprotrest zu AfD-Veranstaltung mit Brandner


Erinnerung an den Bastelworkshop Freitag 27. Januar 2023 bis Sonntag 29. Januar 2023.
Heuer haben wir eine ganze Armada von Lastenrädern und Rikschas spitz zu machen, daher seid ihr alle herzlich gerne gesehen, ob kurze oder lange Beteiligung, jede helfende Hand ist willkommen.
Allerweltshaus (Geisselstraße 3-5 in Ehrenfeld)
Rückmeldung an:
pappnasen-rotschwarz@posteo.de
(Zeiten: Fr. 17:00 bis ca. 20:00, Sa. ab 10:00, So. ab 11:00


Linksammlung zu den Veranstaltungen und Linktipps:



http://gig.koeln/

Genug ist genug


https://www.miniatur-wunderland.de/leisten
Das hier ist eine prima Sache für Menschen mit wenig Geld. Gebt es nach Norddeutschland weiter.


Petitionstipp:

https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-verfahren-zum-verbot-von-verfassungsfeindlichen-und-verfassungswidrigen-parteien-afd-npd-die-rechte-der-iii-weg



05.12.2022/16.01.2022    Kundgebung vom Frauenkollektiv zu Armut, besonders bei Frauen
und alleinerziehenden Müttern, Beginn 18 Uhr; Ort: Wiener Platz Köln


05.12.2022    18 Uhr; Naturfreundehaus Köln-Kalk; Lesekreis *Text siehe unten


05.12.2022    19 Uhr Treffen „Genug ist Genug“, vermutlich im DGB-Haus, wer Interesse hat
mitzuwirken, kommt gern dazu, es wird noch viele Kundgebungen geben, die irgendwer mit vorbereiten muss.

08.12.2022    19 Uhr Stammtisch der Kölner OMAS in der Alten Feuerwache Köln;

09.12.2022    AfD-Mann Renner versucht jetzt zum 3.Mal, einen Vortrag zu halten. In Hürth ist er gescheitert und in Brühl am 18.11.2022 war ich selbst mit unserer OMA Walli dabei, als er endlich nach sehr schönen, friedlichen aber lauten Protesten im Restaurant Hausverbot erhielt.
Wir sagen auch weiterhin: keine rechten Parteien, erst recht nicht in Schulen. Er will nämlich einen Raum im Max-Ernst-Gymnasium Brühl haben. Das ist städtisch und deshalb müssen sie leider wohl Platz zur Verfügung stellen. Wir werden wieder da sein und ihm zeigen, das er unerwünscht ist. Vermutlicher Beginn:18 Uhr im Gymnasium, wir würden von Köln mit der Bahn fahren.

10.12.2022″Genug ist Genug“ Beginn 13 Uhr am Deutzer Bahnhof, Kundgebung und
anschliessende Demo Richtung Kalk-Markt mit Abschlusskundgebung und offenem Mikro, wer nicht so gut zu Fuß ist kürzt zwischen Deutzer Bahnhof und Kalk-Post mit der Bahn ab, Linien 1 oder 9

13.12.2022  Ein Bericht über die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Tunis; Gemeindesaal an St.Urban; Ulitzkastrasse, Köln, in der Stegerwaldsiedlung, hier auch gut über Linie 3 und 4 zu erreichen; Beginn 18:30 Uhr,
Eintrittspreis 2,-/4,- Euro

17.12.2022    14:00 Uhr Breslauer Platz Kundgebung von #IchBinArmutsbetroffen



Linksammlung zu den Veranstaltungen und Linktipps:

Lützerath soll wohl jetzt im Januar geräumt werden.
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/luetzerath-raeumung-polizei-100.html

https://www.initiative-kurdistan.org/

https://diestadtfuehrerin.com/

https://diestadtfuehrerin.wordpress.com/


https://alarmphone.org/de/spenden/

https://fvcourage.de/


https://unwomen.de/orange-the-world-2022/
https://unwomen.de/gewalt-gegen-frauen-in-deutschland-2021/

Interessante Auseinandersetzung mit Querdenkern, Rechten, und unserer Demokratie und erklärt unter anderem, warum wir montags immer noch gegen die Querdenker auf der Strasse sind:
https://www.youtube.com/watch?v=lvhHtmmZrxg

Lesetipps

https://juergenkasek.wordpress.com/2022/11/27/das-ende-des-heissen-herbstes-das-compact-debakel/

Spendentipps

Kontoinhaberin: Katharina Tillmann
IBAN: DE33 4306 0967 1157 8027 00
Paypal: diestadtfuehrerin@posteo.de
Verwendungszweck: Spende Magazin Stadtführer:in

Spendenkonto:
Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE53 480501610025482977
BIC: SPBIDE3BXXX
Verwendungszweck: Schenke ein Lächeln


Kontoinhaber: Forschungsgesellschaft Flucht & Migration, Sparkasse der Stadt Berlin
IBAN: DE68 10050000 0610024264
BIC: BELADEBEXXX
Stichwort: Watchthemed Alarm Phone
Zwecks Spendenbescheinigung bitte an folgende Email wenden:
wtm-alarm-phone(att)antira.info


*Lesekreis im Naturfreundehaus

Wir laden herzlich ein zum neuen Lesekreis im Naturfreundehaus!
In Zeiten der verstärkenden Angriffe des patriarchalen kapitalistischen Systems auf alle Teile Kurdistans ist es wichtiger denn je, die Ideen der kurdischen Freiheitsbewegung kennen und verstehen zu lernen. Wir wollen gemeinsam das Buch „Wir wissen was wir wollen – und was wir tun“ lesen. Eine Delegation internationalistischer Feminist*innen reiste nach Rojava, um dort organisierte Frauen aus allen Teilen der Selbstverwaltung zu interviewen.
Was können wir von der Frauenrevolution in Rojava lernen?
Welche Schwierigkeiten hatten und haben die Frauen?
Wie begegnen sie diesen?
Welche Ideen können wir als Inspiration nutzen, um uns von unseren Ketten hier zu befreien?
Diese und noch viele weitere Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren und Perspektiven erarbeiten.
Wir sagen: Nein zu den Angriffen auf Kurdistan durch den türkischen faschistischen Staat und seine Unterstützer.
Nein zu patriarchalen Gewalt!
Jin Jiyan Azadî!
Ab Mo, 05.12.22; 18 Uhr; Naturfreundehaus Köln-Kalk; Kapellenstraße 9a
Für Tee und Snacks wird gesorgt.
Wir wollen in entspannter Runde zusammenkommen, lesen, uns bilden und diskutieren.
Die Veranstaltung wird im All-Gender Rahmen stattfinden.


Lesetipps


https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/11-jahre-nach-dem-nsu-offene-akten-und-dennoch-offene-fragen-91467/    

https://www.juedische-allgemeine.de/politik/eine-bitte/
    

https://www.belltower.news/angriffe-auf-gefluechtete-wir-brauchen-eine-flaechendeckende-reaktion-jetzt-141817/

https://taz.de/Nachruf-auf-Mevluede-Genc/!5888776/

http://footballblackout.org/


Spendentipps

https://www.betterplace.org/de/projects/100337-seenotrettung-im-zentralen-mittelmeer-wir-fahren-auf-mission

https://www.savethechildren.de/spenden/schal-fuers-leben/?utm_campaign=sfl22&utm_source=rf&utm_medium=web_li&utm_content=br

https://www.brigitte.de/leben/wohnen/selbermachen/stricken/schal-fuers-leben/ein-schal-fuers-leben-2022–so-kannst-du-mitmachen-13407078.html


Vorplanungstipp

13./14.05.2023 großes OMA-Treffen in München, Kulturzentrum mit Park


Mediathekentipps, Filme von Mo Asumang

https://www.3sat.de/gesellschaft/politik-und-gesellschaft/mo-asumang-und-der-streit-ums-queere-leben-102.html
https://www.3sat.de/gesellschaft/politik-und-gesellschaft/mo-asumang-und-der-kampf-der-linken-102.html
https://www.3sat.de/gesellschaft/politik-und-gesellschaft/mo-asumang-und-das-fundamentale-christentum-102.html


Wir OMAS könnten uns beteiligen an dieser Aktion:

Frauen schneiden sich aus Solidarität mit den Frauen im Iran eine Haarsträhne ab, stecken sie in einen Briefumschlag und schicken sie an die Botschaft der Islamischen Republik Iran (oder eine der anderen Adressen). Männer beteiligen sich, indem sie ein Stück schwarzen Stoff ankokeln und ihn verschicken als Symbol für die verbrannten Kopftücher.

Adressen:

Botschaft der Islamischen Republik Iran

S.E. Herr Mahmoud Farazandeh

14195 Berlin

Podbielskiallee 67

—————————————————————–

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran

Herr Mahdi Babakazemi, Generalkonsul

60320 Frankfurt am Main

Raimundstraße 90

——————————————————————

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran

Herr Hamid Nikooharf Tamiz, Generalkonsul

22299 Hamburg

Bebelallee 18

————————————————————–

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran

Herr Amirreza Sherkat, Generalkonsul

81679 München

Mauerkircherstraße 59

————————————————————–

Botschaft der Islamischen Republik Iran

Herr Ebrahim Sheibany

1030 Wien

Jauresgasse 9

#MashaAmini #Solidarität #IranProtests2022 #NikaShakarami


Regelmäßige Termine

  • Jeden 9. des Monats von 17-18 Uhr findet eine Mahnwache gegen Atomwaffen vor der Antoniterkirche vom internationalen Versöhnungsbund und Pax Christi statt.
  • Am ersten Mittwoch im Monat findet um 18 Uhr eine Mahnwache für die in der Türkei aus politischen Gründen inhaftierten deutschen Staatsbürger statt. Informationen findet ihr auf der Facebook Seite der Stimmen der Solidarität- Mahnwache Köln e.V..
  • JEDEN MONTAG 18 Uhr am Alter Markt Gegenprotest gegen Querdenker, „Spaziergänger“ und Nazimitläufer
  • DONNERSTAGS stehen wir ab 17 Uhr hinter dem WDR gegen „Leuchttürme ARD“, die geben da jede Woche einen Zettel mit Unterschriften ab zur Einstellung des öffentlich rechtlichen Rundfunks.

Das Friedensforum trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 19:30 im Friedensbildungswerk, Obenmarspforten 7-11.